Die Technik beim Mobile Gambling entwickelt sich rasant

Glückspiele üben seit jeher einen ausgesprochen großen Reiz auf den Menschen aus. Besonders mit Würfeln und Karten wird seit Jahrhunderten, gar Jahrtausenden gespielt.

Natürlich hat sich das Glückspiel über die Jahrhunderte immer weiterentwickelt. Ab dem 17. Jahrhundert gesellten sich zur reinen Zockerei Dinge wie Wahrscheinlichkeitsberechnungen und die ersten Wissenschaftler fingen an, sich dem Thema zu widmen und es genauer unter die Lupe zu nehmen. Im 19. Jahrhundert öffneten in Deutschland dann die ersten offiziellen Casinos.

Internet hebt das Glücksspiel auf das nächste Level

Der größte Popularitätssprung in der Geschichte des Glücksspiels wurde aber sicherlich mit der Einführung und der Etablierung des Internets gemacht. Die Technologie war schnell so weit, dass mit Hilfe von Zufallsgeneratoren klassische Casinospiele wie Blackjack, Roulette und Poker auch online gespielt werden konnten. Ein sogenannter Random Number Generator, kurz RNG, sorgt dafür, dass Karten, Würfel oder Zahlen völlig zufällig erscheinen. Vereinfacht dargestellt muss man sich vorstellen, dass Tausende von Zahlen pro Sekunde willkürlich durch eine Maschine laufen und durch den Spieler angehalten werden, z.B. wenn er die Stopptaste bei einer Slotmaschine drückt oder eine weitere Karte beim Blackjack zieht. Da es ziemlich schwierig ist, ohne gewisse Mathematikkenntnisse zu verstehen, wie ein RNG genau, wollen wir das an dieser Stelle nicht zu sehr vertiefen.

Das Casino ist nur ein paar Mausklicks entfernt

Einfacher zu verstehen ist hingegen, warum Online Gaming so beliebt ist.
Musste man sich früher noch einen Anzug anziehen und oft weite Strecken bis zum nächsten Casino zurücklegen, so ist der Spieltisch heutzutage einfacher zu erreichen denn je. Wer bei Anbietern wie Mega Casino, EuroPalace oder 32Red Blackjack oder Roulette spielen will, geht einfach zu Hause online und ein paar Mausklicks später, sitzt man im virtuellen Spielcasino. Man muss sich weder einem Dresscode unterwerfen noch das Haus verlassen, um seiner Leidenschaft nachzugehen und eine Runde Blackjack zu spielen.

Und damit nicht genug. Die sich immer weiter entwickelnde Technik und die nahezu allgegenwärtige Verfügbarkeit des Internets, sowie immer schnellere Verbindungen führen nun zum nächsten Boom, dem Mobile Gambling. Vielen Menschen reicht es nicht mehr, nur zu Hause zocken zu können. Sie wollen, auch wenn sie unterwegs oder im Urlaub sind, spielen können. Und auch das ist inzwischen natürlich möglich.

Apps ermöglichen mobile Casinos

Die meisten Seiten bieten schon seit geraumer Zeit Apps zum kostenlosen Download an. So kann man jederzeit und überall seiner Leidenschaft nachgehen. Egal ob auf dem Smartphone oder auf dem Tablet, es ist kaum noch ein Unterschied zum Spielen auf dem Desktop Computer zu erkennen. Die wichtigsten Funktionen sind auch in der App zu bedienen und die Grafiken stehen der Desktop Version in nichts nach.

Und bei 32Red kann man z.B. nicht nur Blackjack oder Poker über die App spielen, sondern auch Sportwetten platzieren. Hier ist die Mobile App besonders hilfreich, wenn man sich für Live Wetten interessiert und schnelles Handeln gefragt ist. Die meisten Anbieter versuchen wirklich alles, um die Bedienung und das Handling der Apps so einfach wie möglich zu gestalten.

Trend ist nicht zu stoppen

Und dieser Trend scheint momentan unaufhaltsam zu sein. Bereits 2013 haben knapp 65 Millionen Menschen mobil über eine App Wetten gesetzt, Glücksspiele online gespielt oder ein Lottoschein ausgefüllt. Und es gibt Prognosen, die voraussagen, dass es bis 2018 gar 165 Millionen Menschen sein werden. Der größte Markt ist hierbei in Nordamerika, aber auch in Asien und Europa hält man sich mit dem Mobile Gambling nicht wirklich zurück.

Für viele User wird es ganz einfach der nächste natürliche Schritt sein. Vom Desktop Computer oder Laptop zum Smartphone oder Tablet zu wechseln. Und auch wenn man zu Hause ist, ist es oft einfach bequemer auf dem Sofa zum Tablet zu greifen, anstatt aufzustehen und zum Schreibtisch mit dem Computer zu gehen.

Die Anbieter reagieren dementsprechend auf den großen Bedarf und die steigende Nachfrage und investieren immer mehr Zeit und Geld in die Weiterentwicklung und Verbesserung der Apps. Die Branche rechnet damit, dass sich in den nächsten Jahren das Online Gambling größtenteils in Richtung Mobile Apps verlagern wird und dass schon in Kürze über die Hälfte der Umsätze im Bereich Online Gambling über Apps erwirtschaftet werden. Die Branche blickt also rosigen Zeiten entgegen und ein Ende des Booms ist momentan auch nicht in Sicht.

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blackjack_board.JPG#/media/File:Blackjack_board.jpg

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close